Trainingsbeginn in Olbernhau ab dem 15.06.2021

 
Das Training in Olbernhau können wir ab dem 15.06.2021 wieder aufnehmen. Es gelten die folgenden Trainingszeiten:
 
Dienstags (Turnhalle Goethe-Grundschule, Goethestr. 3, 09526 Olbernhau)
  • 17.00 Uhr - 18.30 Uhr  Kinder und Jugend

 

Freitags (Turnhalle Goethe-Grundschule, Goethestr. 3, 09526 Olbernhau)
  • 16.30 Uhr - 17.30 Uhr  Kinder (9. Kyu - 8. Kyu)
  • 17.45 Uhr - 18.45 Uhr  Kinder (ab 7. Kyu)
  • 19.00 Uhr - 20.15 Uhr  Erwachsene
 

Trainingsbeginn in Marienberg ab dem 14.06.2021

 
Das Training in Marienberg können wir ab dem 14.06.2021 wieder aufnehmen. Es gelten die folgenden Trainingszeiten:
 
Montags und Mittwochs (Dojo, Äußere Annaberger Str. 8, 09496 Marienberg)
  • 16.30 Uhr - 17.30 Uhr  Kinder (9.Kyu - 8. Kyu)
  • 17.45 Uhr - 18.45 Uhr  Jugend (ab 7.Kyu)
  • 19.00 Uhr - 20.15 Uhr  Erwachsene
  • 20.30 Uhr - 21.45 Uhr  Kick Boxen

Ab dem 03.06.2021 wieder Training in Limbach-Oberfrohna

Liebe Vereinsmitglieder,

die Stadtverwaltung Limbach-Oberfrohna informierte uns, dass aufgrund des niedrigen Inzidenzwertes wieder Training in den Turnhallen stattfinden kann.

Ab Donnerstag, 03.06.2021, könnt ihr in Limbach wieder ins Training kommen.

Aktuelle Trainingszeiten an Donnerstagen:

  • Gerhart-Hauptmann-Turnhalle in Limbach Oberfrohna
    17:15 - 18:30 Kinder und Jugend
    18:30 - 20:00 Fortgeschrittene
  • Turnhalle der Rußdorfer Grundschule
    20:15 - 22:00 Oldies

 

Bitte beachten lt. Auskunft der Stadtverwaltung: 

Kontaktfreier Sport auf Innensportanlagen, sowie den Kontaktsport auf Außensportanlagen für Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit einem tagesaktuellen Test oder einem Test nach § 23 Absatz 4 sowie einer Kontakterfassung oder nachverfolgung nach § 6 Absatz 1, 6 und 7 sächsischer Coronaschutzverordnung ist gestattet.

Sport frei und bis bald

Eurer Hagi

 

Anlage

Besondere Hygieneregeln für die Nutzung städtischer Sportstätten gemäß Sächsischer Corona-Schutz-Verordnung vom 4. Mai 2021

 

Entsprechend der Sächsischen Corona-Quarantäne-Verordnung haben sich alle Personen, die aus einem Risikogebiet im Ausland angereist sind, in häusliche Quarantäne zu begeben. Der Besuch der Sportstätten ist diesen Personen daher verboten. Die Vorschriften der Sächsischen Corona-Quarantäne-Verordnung bleiben unberührt.

  • Training und Wettkämpfe sind entsprechend der Vorgaben der Bundesfachverbände durchzuführen.
  • In Trainings- und Wettkampfpausen sind die Kontakte auf ein Mindestmaß zu beschränken.
  • Die Anzahl der jeweils zugelassenen Sportler hängt von der jeweiligen Sportart ab, muss die Einhaltung des Mindestabstandes während des Trainings ermöglichen und ist im Konzept der Sportstätte beziehungsweise Einrichtung abzubilden.
  • Trainingseinheiten sind so zu konzipieren, dass der körperliche Kontakt auf ein Minimum beschränkt wird.
  • Bei Kontaktsportarten (Sportarten, die den physischen Kontakt zwischen Spielern erfordern) ist während des Trainings ein Wechsel der Trainingspartner zu minimieren.
  • Der Mindestabstand ist auch in den Umkleidebereichen sowie Sanitärbereichen einzuhalten.
  • Die Einrichtungen dürfen nicht für den Publikumsverkehr (Zuschauer, Begleitpersonen und so weiter) geöffnet werden. Sportveranstaltungen mit Publikum sind untersagt.
  • Es ist ein Lüftungskonzept zu erstellen und umzusetzen, das eine gesteigerte Frischluftzufuhr vor, während und nach dem Training gewährleistet